Philosophie

 

Karate-Do wäre ohne die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit nutzlos.
Jeder Schüler der Kampfkünste bemüht sich um eine möglichst gute Technik. Doch Technik allein genügt nicht, um ein guter Schüler zu werden. Es braucht dazu genauso geistige Schulung in Bezug auf Moral und Ethik, wie körperliches Training.
Geistige Schulung meint Kultivierung des Charakters und Förderung der geistigen Stärke.
Sie bringen uns in unserer Entwicklung weiter. Dies hat über die Kampfkünste hinaus universelle Bedeutung.
In den Kampfkünsten setzen wir uns mit Kämpfen oder Konflikten zwischen zwei Menschen auseinander. Durch hartes Training können wir eine Harmonie in den zwischenmenschlichen Beziehungen erreichen und somit unseren Geist zur Ruhe kommen lassen.
In dieser Entwicklung liegt die Bedeutung des Do.
Gute Lehrer mit einer überlegenen Technik und integrem Charakter sind unerlässlich.
Sie motivieren und führen die Schüler, damit diese die Bedeutung von Do verstehen können.

Kozo Matsuura