Shiatsu

 

Was ist Shiatsu?

Shiatsu gehört möglicherweise zu den ältesten Heilverfahren auf diesem Planeten und ist Teil der lebendigen Volksmedizin-Tradition im fernen Osten. Ursprünglich in China beheimatet, wurde es in Japan zu einem umfassenden System ganzheitlicher Heilkunst weiterentwickelt. Die Shiatsu Praktikerin regt den Fluss der Lebensenergie manuell durch achtsamen, tiefer liegenden Druck oder durch das sanfte Lösen von Faszienverklebungen an. Sie fühlen sich ausgeglichener und spüren ihre Lebensenergie vermehrt fliessen. Körperliche oder geistig-seelische Probleme können geklärt werden und ihr Potential kann sich entfalten.

Shiatsu ist sehr vielfältig. Die Behandlungen sind individuell der Person und deren Tagesverfassung angepasst. Es darf Heilung geschehen, wenn die Zeit reif dazu ist.

 

Wie behandle ich?

Sie liegen bequem gekleidet auf dem Futon oder der Behandlungsliege und dürfen sich entspannen und der Berührung hingeben.

 
Dauer der Behandlung

ca. 1 Stunde

 

Shiatsu ist wohltuend und wird ausgeführt bei
  • Stressbedingten Symptomen wie Nervosität, Schlaf- und Verdauungsstörungen, Migräne, Kopfschmerzen

  • Schmerzen durch Schulter-, Rücken- oder Nackenverspannungen

  • Zyklusstörungen, Erschöpfungszuständen

  • rheumatischen Schmerzen

  • Bewegungseinschränkungen nach Operationen

  • anderen, auch chronischen Leiden

  • sowie bei mehrfachen, eher diffusen Indikationen

 

Shiatsu ist empfehlenswert zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge und zur Begleitung und Unterstützung von Schwangerschaften und während anderen Therapien, bspw. Psychotherapie.

 

Kosten

120.–/Behandlung (Erstbehandlung inkl. Anamnese 140.–),

anerkannt bei Zusatzversicherungen (EMR, Visana)

Anmeldung

Telefon 077 471 57 90 / zenshiatsu@gmx.ch

 

"Das innerste Wesen der Shiatsu-Behandlung ist wie reine mütterliche Liebe; der Druck der Hände bringt die Quellen des Lebens zum Fliessen."

(T. Namikoshi)

QiGong

 

Was ist QiGong?

QiGong ist eine Heilgymnastik mit chinesischen Wurzeln. Durch achtsames Bewegen und mittels Vorstellungskraft lenken wir das Qi (die Lebensenergie) durch unseren Körper und lernen  so, ihn besser zu spüren. Die Atmung wird vertieft und dadurch jede Zelle mit Lebensenergie gefüllt. Wir fühlen uns leichter, frischer und in Harmonie mit unserer Umwelt.

Lassen sie sich bewegen, lassen sie ihre Atmung sanft in Fluss kommen und konzentrieren sie sich ganz auf sich und ihre Verbindung zur Umwelt.

 

Wie üben wir?

Geübt werden verschiedene Formen des stillen und des bewegten QiGong (wie die 8 Brokate oder das Spiel der 5 Tiere). Nach einem Einstimmungsteil üben wir ca. 40 Minuten, bevor wir uns im Ausklang, zum Beispiel durch Klopftechniken, wieder auf den Alltag vorbereiten. Bequeme Kleidung anziehen!

 

Dauer der Übungseinheiten

ca. 1 Stunde, ev. anschliessend 15 min Meditation

(Sitzkissen selber mitbringen!)

 

Wann üben wir?

Montagmorgen, 08.30 – 09.30 (ev. 09.45)

 

Kosten

1/2-Jahresabo 320.–

1 Schnupperlektion 10.–

 

Anmeldung

Telefon 077 471 57 90 / zenshiatsu@gmx.ch

"Eine kleine Bewegung ist besser als eine grosse keine Bewegung ist besser als eine kleine Ruhe ist die Mutter aller Bewegungen."

 

Wu Ji

Die endlose Bewegung in völliger Ruhe